Aggregat

Drei analoge Synths angesteuert von einem Stepsequenzer, ein Drumsynthesizer getriggert von einem Drumset und ein Cello durch einen Haufen Effekte und Filter geschickt: Das ist "Aggregat". Die Idee auf der Bühne Elektro und Techno live zu performen ist nicht neu, aber doch klingt sie bei jedem anders. Die drei Musiker spielen ein Set, das ballert, knackt, groovt und auch mal ruhig und gewaltig ist. Seit 2016 ist das Trio aktiv und ist den Weg über die Veröffentlichung einiger Performance-Videos gegangen. Nach Auftritten auf der Fusion 2018 und 2019 wurde Aggregat nach Rio de Janeiro eingeladen und bespielte Technoclubs in Hamburg und Berlin, wie das Sysiphos oder das Kater Blau. 2020 erschienen abstrakte und cineastische Musikvideos sowie das Debut Album „1“, das von Presse und Publikum hochgelobt wurde und zu einem Livevideo von ArteTV und einem Engagement beim Eurosonic Festival Groningen führte.